Mehere Fahrzeuge  und Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst stehen auf der Brücke, an der der Transporter seitlich die Böschung hinab stürzte. Der Rettungshubschrauber ist in der Luft zu sehen.
+
Bei einem Unfall auf der A3 bei Wiesbaden stürzt ein Transporter einen Abhang hinab.

Feuerwehr rückt zur Bergung an

Unfall auf A3 bei Wiesbaden: Transporter stürzt Abhang hinab

  • VonNadja Austel
    schließen

Bei einem Unfall auf der A3 kommt ein Transporter auf Höhe Wiesbaden-Medenbach von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug stürzt die steile Autobahnböschung hinunter.

Wiesbaden – Bei einem spektakulären Unfall auf der Autobahn A3 kam es am späten Mittwochvormittag (12.01.2022) zwischen der Raststätte Wiesbaden-Medenbach und der Anschlussstelle Niedernhausen zu einem schweren Verkehrsunfall. Zur Bergung rückten mehrere Feuerwehren der Umgebung an. Das teilte die Feuerwehr Wiesbaden noch am selben Tag mit.

Ein Transporter kam demnach aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und stürzte auf einer Brücke seitlich etwa 20 Meter den Abhang der Böschung neben der Fahrbahn hinunter. Das Fahrzeug drehte sich dabei und kam neben einem kleinen Bachlauf im Grund der Böschung auf dem Dach zum Liegen.

Der grüne Transporter kam auf dem Grund der Böschung auf dem Dach zum Liegen.

Unfall auf A3 bei Wiesbaden: Fahrer rettet sich schwerverletzt aus Wrack

Der Fahrer habe sich alleine im Transporter befunden und konnte sich noch aus eigener Kraft aus dem Fahrzeugwrack retten. Er blieb dann schwerverletzt in der Nähe des Unfallfahrzeugs liegen, so die Meldung der Feuerwehr.

Die Kräfte des Rettungsdienstes und der Feuerwehr bahnten sich nach ihrem Eintreffen einen Weg die steile Autobahnböschung hinunter, um den Verletzten zu versorgen. Die Feuerwehr brachte im weiteren Verlauf Leinen an der Böschung an, um den Ab- und Aufstieg der Rettungskräfte zu erleichtern und abzusichern.

Um den verletzten Fahrer schnellstmöglich aus dem Tal zu retten, sei ein Rettungshubschrauber angefordert worden. Durch dessen Hilfe konnte der Verletzte vom Unfallort in ein Krankenhaus transportiert werden. Die Feuerwehr blieb noch im Einsatz, um auslaufende Betriebsstoffe zu entfernen, so die Mitteilung weiter.

Wiesbaden: Unfall auf der A3 bei Medenbach löst Großeinsatz aus

Die Feuerwehr Wiesbaden vermeldet, dass am Einsatz waren insgesamt zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, ein Rettungshubschrauber, die Freiwilligen Feuerwehren aus Medenbach und Auringen sowie Kräfte der Berufsfeuerwehr der Feuerwachen 1 und 2 beteiligt waren. 

Koordiniert wurde die aufwendige Rettung durch den Einsatzleitdienst der Berufsfeuerwehr sowie die Einsatzleitung Rettungsdienst, wie die Feuerwehr Wiesbaden vermeldet. Am Transporter entstand vermutlich ein Totalschaden. Die Ermittlungen zum Unfallhergang wurden von der Polizei eingeleitet.

Auf der A661 wurde es kürzlich für eine hochschwangere Frau brenzlig: Weil sich ein LKW über alle Spuren festgefahren hatte, war die Fahrbahn für vier Stunden voll gesperrt. Bei der Frau setzten während der Wartezeit die Wehen ein. (na)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion