1. Startseite
  2. Hessen

Unfall auf der A5: Motorradfahrer wird schwer verletzt

Erstellt:

Von: Vincent Büssow

Kommentare

Ein Motorradfahrer kollidiert auf der A5 im Kreis Darmstadt-Dieburg mit zwei Autos. Der Verletzte wird mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Alsbach-Hähnlein – Auf der A5 ist ein Motorradfahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden. Der 55-Jährige aus Spanien war am Donnerstag (26. Mai) in nördlicher Richtung auf der Autobahn unterwegs. Gegen 12.30 Uhr kollidierte er auf Höhe von Alsbach-Hähnlein im Kreis Darmstadt-Dieburg mit zwei weiteren Fahrzeugen. Die Polizei ermittelt nun zur Ursache des Unfalls.

Ein Motorrad liegt nach einem Unfall auf der A5 im Gebüsch. Im Hintergrund stehen Krankenwagen und Hubschrauber auf der Autobahn.
Alsbach-Hähnlein: Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall auf der A5 im Kreis Darmstadt-Dieburg schwer verletzt worden. © Jürgen Strieder

Neben dem Mann aus Spanien waren ein 55-jähriger BMW-Fahrer aus Esslingen (Baden-Württemberg) sowie eine 26-jährige Renault-Fahrerin in den Unfall auf der A5 involviert. Der Motorradfahrer musste zur Behandlung seiner schweren Verletzungen in eine Klinik in Mannheim gebracht werden. Dafür wurde ein Hubschrauber angefordert, wie die Polizei in Darmstadt meldete. Die beiden anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Unfall im Kreis Darmstadt-Dieburg: Polizei sperrt A5 komplett

Die A5 bei Alsbach-Hähnlein war infolge des Unfalls für etwa 40 Minuten voll gesperrt. Der Sachschaden wird auf etwa 26.000 Euro geschätzt. Die Ursache des Unfalls ist laut der Polizei in Darmstadt noch nicht klar.

Erst vor kurzem ist es zu einem schweren Unfall auf der A5 im Kreis Darmstadt-Dieburg gekommen: Drei Personen wurden verletzt, nachdem ein 20-Jähriger die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren haben soll. (vbu)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion