1. Startseite
  2. Hessen

Unfall mit umgekipptem Sattelzug: B62 über Stunden gesperrt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Ein schwerer Unfall mit einem umgekippten Sattelzug hat im osthessischen Niederaula für eine mehrstündige Sperrung der Bundesstraße 62 und der Auffahrt zur Autobahn 7 gesorgt. Zwei Menschen wurden verletzt, wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte. Der von einem 52-Jährigen gelenkte Lkw war den Angaben zufolge am Dienstagabend auf der Bundesstraße mit einem aus der Gegenrichtung kommenden Kleintransporter kollidiert, dessen Fahrer ihn beim Linksabbiegen an der Autobahnauffahrt übersehen hatte.

Niederaula - Der Sattelzug geriet hierdurch ins Schlingern und kippte anschließend auf die Fahrbahn.

Der Kleintransporter drehte sich derweil laut Polizei um seine eigene Achse und blieb am Straßenrand stehen. Der ebenfalls 52-jährige Fahrer des Kleintransporters wurde bei dem Unfall in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Die Feuerwehr befreite ihn, er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Auch der Sattelzug-Fahrer wurde verletzt und in eine Klinik gefahren. Sowohl die B62 wie auch die Anschlussstelle Niederaula der Autobahn 7 waren für die Zeit des Einsatzes voll gesperrt. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf 50 000 Euro. dpa

Auch interessant

Kommentare