Fahrradweg
+
Nach dem Unfall in Wiesbaden fährt der Fahrer des Pkw einfach weiter (Symbolbild)

Zeugen gesucht

Schwerer Unfall: Auto drängt Radler ab - Fahrer flieht

  • Teresa Toth
    vonTeresa Toth
    schließen

Ein 16-jähriger Radfahrer aus Wiesbaden will einen Pkw überholen, als dieser ihn plötzlich abdrängt. Der junge Mann stürzt und verletzt sich schwer.

  • Ein Radfahrer wird beim Überholen eines Pkw abgedrängt und stürzt.
  • Er erleidet schwere Verletzungen und muss in ein Krankenhaus in Wiesbaden gebracht werden.
  • Der Fahrer des Pkw fährt nach dem Unfall weiter ohne nach dem Verletzten zu sehen.

Wiesbaden - Ein 16-jähriger Radfahrer aus Wiesbaden war am Mittwoch (21.10.2020) mit seinem Fahrrad unterwegs, als er beim Überholen eines Pkw auf die Straße stürzte und sich schwer verletzte. Der Fahrer oder die Fahrerin des Pkw flüchtete nach dem Unfall – bislang fehlt jede Spur von der flüchtigen Person.

Unfall in Wiesbaden: Radfahrer will Pkw überholen und stößt dabei auf anderes Auto

Wie die Polizei Westhessen berichtet, fuhr der Radfahrer gegen 15.10 Uhr auf der Aukammallee in Richtung Parkstraße in Wiesbaden, als er einen vor ihm fahrenden grünen Pkw überholen wollte. Während der junge Mann zum Überholen ansetzte, drängte ihn der Fahrer oder die Fahrerin des Pkw jedoch plötzlich ab.

Dabei stieß der Radfahrer zunächst auf ein anderes Fahrzeug am Fahrbahnrand und knallte schließlich auf den Boden. Durch den Aufprall verletzte sich der 16-Jährige so schwer, dass er sofort in ein Krankenhaus in Wiesbaden transportiert werden musste, wo er derzeit behandelt wird. Der Fahrer oder die Fahrerin des Pkw, welche den Unfall verursachte, fuhr nach dem Sturz einfach weiter, ohne sich um den verletzten Radfahrer zu kümmern.

Unfall in Wiesbaden: Die Polizei Wiesbaden bittet dringend um Zeugenhinweise

Der Regionale Verkehrsdienst der Polizei Wiesbaden sucht daher dringend nach Zeugenhinweisen, um den/die Unfallverursacher/in ausfindig machen zu können. Zeugen des Unfalls und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

Erst kürzlich ereignete sich in Wiesbaden ein anderer tragischer Unfall, bei dem ein Radfahrer von einem überholenden BMW erfasst wurde. Der Fahrradfahrer verletzte sich dabei so schwer, dass er Stunden später im Krankenhaus verstarb.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion