Mord in Wiesbaden

Die ungeklärte Tötung von Melanie Frank

Mela

Melanie Frank wurde am 16.06.99, gegen 20.30 Uhr, von ihrer Mutter zum Zigarettenholen geschickt. Das damals 13-jährige Mädchen verließ daraufhin die Wohnung in Wiesbaden und kehrte nicht mehr dorthin zurück.

Von dem Mädchen fehlte zehn Jahre jede Spur. Walsarbeiter fanden 2009 dann einen menschlichen Schädel. Die Polizei entdeckte in dieser Gegend noch einen Oberschenkelknochen. Bei der Untersuchung der Gerichtsmedizin konnte zweifelsfrei festgestellt werden, dass es sind bei den Knochen um Melanie Frank handelt. Eine Todesursache konnte aber nicht ermittelt werden.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare