1. Startseite
  2. Hessen

Verdacht auf illegales Autorennen in Fußgängerzone

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Polizei
An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug „Polizei“. © David Inderlied/dpa/Illustration

Zwei Autofahrer sollen sich in der Innenstadt von Wiesbaden ein illegales Autorennen geliefert haben. Die Polizei nahm nach Angaben vom Donnerstag einen 22-Jährigen und einen 23-Jährigen fest. Die hochmotorisierten Autos der beiden Männer wurden sichergestellt. Menschen wurden nicht verletzt.

Wiesbaden - Den Ermittlungen nach raste zumindest der 23-Jährige unter anderem durch eine Fußgängerzone und überfuhr eine rote Ampel. Ob der 22 Jahre alte Besitzer des zweiten Wagens ebenfalls am Steuer saß, war laut Polizei zunächst nicht eindeutig geklärt. Die Beamten hoffen nun, dass möglicherweise Passanten die Fahrt am Mittwochabend in der Landeshauptstadt gefilmt haben. dpa

Auch interessant

Kommentare