1. Startseite
  2. Hessen

Verletzte und hoher Schaden bei illegalem Rennen auf A 5

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Krankenwagen
Ein Rettungswagen fährt über eine Autobahn. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Bei einem mutmaßlichen Rennen mit zwei Wagen auf der Autobahn 5 zwischen Bad Homburg und Friedberg sind drei Menschen leicht verletzt worden. Es handle sich dabei um einen der teilnehmenden Fahrer, seinen Beifahrer sowie einen unbeteiligten Transporterfahrer, wie die Polizei in Friedberg am Freitag mitteilte. Der Fahrer des zweiten teilnehmenden Wagens fuhr davon, von ihm fehlte zunächst jede Spur.

Friedberg - Insgesamt schätzte die Polizei den Schaden auf rund 145.000 Euro.

Den Angaben zufolge hatten sich die beiden Wagen bei dem illegalen Rennen in hohem Tempo mehrfach überholt. Einer der Fahrer, ein betrunkener 25-Jähriger, fuhr auf einen Kleintransporter auf und wurde gegen den anderen teilnehmenden Wagen geschleudert. Durch die Trümmerteile wurde zudem ein Auto auf der Gegenfahrbahn beschädigt. dpa

Auch interessant

Kommentare