1. Startseite
  2. Hessen

R+V-Versicherung verbucht Umsatzplus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die R+V-Versicherung hat 2021 den Umsatz gesteigert und beim deutschen Erstversicherungsgeschäft zugelegt. Die Beitragseinnahmen in der Gruppe seien um 1,2 Prozent auf 20,1 Milliarden Euro gestiegen, teilte der R+V-Vorstandsvorsitzende Norbert Rollinger am Donnerstag in Wiesbaden mit. Im deutschen Erstversicherungsgeschäft kletterten die gebuchten Beiträge in der Versicherungsgruppe um 1,1 Prozent auf 16,2 Milliarden Euro.

Wiesbaden - „Wir sind sehr zufrieden, dass wir unseren ertragsorientierten Wachstumskurs im Jahr 2021 erfolgreich fortsetzen konnten“, sagte der Manager zu der Geschäftsentwicklung. Trotz des Gegenwinds durch die weiter niedrigen Zinsen, der Zurückhaltung in der Bevölkerung angesichts der Corona-Pandemie sowie steigender Preise habe die R+V Versicherungsgruppe ihr strategisches Beitragsziel von 20 Milliarden Euro ein Jahr früher als geplant erreicht.

Details zur Geschäftsentwicklung im vergangenen Jahr und einen Ausblick auf die kommenden Monate will die zu den Volks- und Raiffeisenbanken gehörende Versicherung am 5. April bei der Bilanzpressekonferenz vorlegen. dpa

Auch interessant

Kommentare