1. Startseite
  2. Hessen

Vier mutmaßliche Dealer nach Kontrollen in U-Haft

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Vier mutmaßliche Rauschgifthändler sind am Wochenende bei Polizeikontrollen im Frankfurter Bahnhofsviertel festgenommen worden. Die Männer sitzen in Untersuchungshaft, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Vier mutmaßliche Rauschgifthändler sind am Wochenende bei Polizeikontrollen im Frankfurter Bahnhofsviertel festgenommen worden. Die Männer sitzen in Untersuchungshaft, wie die Polizei am Montag mitteilte. Drei von ihnen wurden in der Nacht zum Fastnachtssonntag in U-Haft genommen. Darunter war auch ein 22-Jähriger, der wie schon bei einer vorangegangenen Kontrolle versucht hatte, sich mit einem vorgetäuschten Schwächanfall der Strafverfolgung zu entziehen.

Die Festnahme des vierten Beschuldigten, eines 20-Jährigen, am Sonntagabend führte die Ermittler zu einer Wohnung im Stadtteil Gallus. Dort wurden 300 Gramm Marihuana und rund 800 Euro sichergestellt. Die Polizei geht seit rund drei Monaten verstärkt gegen die Rauschgiftszene im Bahnhofsviertel vor. Dafür sind täglich mehr als 100 Polizisten zusätzlich im Einsatz.

(dpa)

Auch interessant

Kommentare