Einsatzfahrzeug der Feuerwehr
+
Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr.

Vier Verletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus in Viernheim

Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus im südhessischen Viernheim sind am Dienstag vier Menschen verletzt worden. Ein 46 Jahre alter Mann und seine 82 Jahre alte Mutter konnten die Wohnung, in der das Feuer vermutlich ausbrach, eigenständig verlassen, kamen aber mit schwereren Verbrennungen in ein Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Zwei weitere Frauen kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ebenfalls in Kliniken.

Viernheim - Die Brandursache war am Dienstagabend noch ebenso unklar wie die Schadenshöhe. Drei Wohnungen in dem Haus sind laut Polizei nicht mehr bewohnbar. Mitarbeiter des Ordnungsamtes sowie der Bürgermeister hätten sich ein Bild vor Ort gemacht und die Unterbringung der Bewohner organisiert, die zunächst nicht in ihre Wohnungen zurückkehren konnten. Mit ersten Untersuchungsergebnissen der Kriminalpolizei sei voraussichtlich nicht vor Mittwoch zu rechnen, hieß es weiter. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare