1. Startseite
  2. Hessen

Vier Verletzte nach Autounfall in Groß-Umstadt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Krankenwagen
Ein Rettungswagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht. © Marcel Kusch/dpa/dpa-tmn/Symbolbild

Beim Zusammenstoß zweier Autos im südhessischen Groß-Umstadt (Landkreis Darmstadt-Dieburg) sind vier Menschen verletzt worden, eine Frau davon schwer. Als ein vorausfahrendes Auto bremste, geriet ein 20-Jähriger aus bislang ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Sein Auto stieß daraufhin mit einem entgegenkommenden Auto zusammen, in dem zwei Männer im Alter von 25 und 53 Jahren saßen.

Groß-Umstadt - Beide Fahrzeuge wurden durch den Aufprall am Dienstagabend gegen einen Zaun und ein geparktes Auto geschleudert. Die 29-jährige Beifahrerin des 20-Jährigen wurde dabei eingeklemmt und musste von Einsatzkräften aus dem Wagen befreit werden. Sie erlitt schwere Verletzungen, die drei Männer wurden leicht verletzt. Alle vier wurden in Krankenhäuser gebracht.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf mindestens 50.000 Euro. Für die Bergungsarbeiten war die Straße für rund zwei Stunden vollgesperrt. dpa

Auch interessant

Kommentare