+
Audi-Fahrer verursacht beim Einparken enormen Schaden

Auto außer Kontrolle

Audi-Fahrer verursacht beim Einparken enormen Schaden

Ein 74 Jahre alter Autofahrer hat in Viernheim (Kreis Bergstraße) beim Einparken einen beträchtlichen Schaden verursacht.

Ob ein 74 Jahre alter Audi-Fahrer durch eine Fehlbedienung zwei Autos und in der Folge eine Schaufensterscheibe samt Mauerwerk in der Kettelerstraße beschädigt hat, ermitteln jetzt Beamte der Polizeistation Lampertheim-Viernheim. Darüber berichtet op-online.de*.

Der angerichtete Schaden ist beträchtlich: Die Polizei spricht von 38.250 Euro. Nach bisherigen Ermittlungen wollte der Viernheimer am Montag gegen 18.50 Uhr auf einem Parkplatz seinen Audi mit Automatikgetriebe einparken. Hierbei touchierte er beim Vorwärtsfahren ein geparktes Audi Cabrio am Heck und stieß beim Rückwärtsfahren anschließend so heftig gegen einen Suzuki Swift, dass dieser in die Schaufensterscheibe geschoben wurde.

Die Außenfassade musste nach dem Unfall vom Technischen Hilfswerk gesichtert werden. Das Auto des 74-Jährige wurde abgeschleppt.

dr

Lesen Sie auch auf op-online.de*:

Hanau an erster Mondlandung beteiligt

Hanau und die Mondlandung, das hat so viel miteinander zu tun wie Leberwurst mit Bach-Sonaten? Papperlapapp. Was nur wenige wissen: Der Hanauer Technologiekonzern Heraeus leistete einen wichtigen Beitrag zur legendären Mission von Apollo 11 vor 50 Jahren.

Der Mund als Rhythmus-Maschine: So klingt der amtierende Hessenmeister im Beatboxing

In der Filmreihe „Police Academy“ aus den 1980er Jahren ahmt Michael Winslow als Sergeant Larvell Jones die Klänge nach. Er ist bekannt als der „Mann, der 10.000 Soundeffekte“.

Erster E-Highway für Laster an der A5 gestartet

Kilometerlange Oberleitungen an der Autobahn 5 sind für Lastwagen ab sofort eine Stromtankstelle.

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare