1. Startseite
  2. Hessen

Vogelsberg in Hessen mit den meisten Privatautos

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Verkehr
Autos fahren durch die Innenstadt. © Markus Scholz/dpa/Symbolbild

Im ländlichen Vogelsberg-Kreis haben die Menschen mehr Autos angemeldet als in allen anderen hessischen Kreisen und Städten. Rund um den Vulkan waren nach Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes zum Jahreswechsel auf 1000 Einwohner 651 private Pkw zugelassen. Das ist knapp hinter der deutschen Spitze, die vom rheinland-pfälzischen Landkreis Südwestpfalz mit 683 Autos gehalten wird.

Flensburg - In Hessen folgen dann die Kreise Schwalm-Eder (638) und Waldeck-Frankenberg (632).

Am anderen Ende der Skala findet sich die größte hessische Stadt Frankfurt mit 326 Privat-Pkw pro 1000 Einwohner. Das ist bundesweit der drittniedrigste Wert nach Berlin und Heidelberg. Auch die Städte Kassel (392), Darmstadt (383) und Offenbach (373) blieben unter der Grenze von 400. Die staugeplagte Landeshauptstadt Wiesbaden verzeichnete hingegen mit 439 Privatautos auf 1000 Einwohner einen vergleichsweise hohen Wert in ihrer Größenklasse. Der hessische Durchschnitt lag bei 529 Wagen.

In den Zahlen sind Firmenwagen nicht enthalten. Sie fallen in der Regel in Großstädten stärker ins Gewicht als auf dem Land. Würde man die Firmenwagen mit heranziehen, erhöhte sich der bundesweite Schnitt von 521 auf 584. Die bundesweit höchste Pkw-Dichte ergäbe sich dann in der VW-Stadt Wolfsburg. Dort waren auf 1000 Einwohner 1021 Autos zugelassen. dpa

Auch interessant

Kommentare