Volleyball: Frankfurt gewinnt gegen Saligorsk

Volleyball-Bundesligist United Volleys Frankfurt ist mit einem klaren Sieg in die Qualifikation zur Champions League gestartet. Die Hessen gewannen am Mittwochabend ihr Hinspiel in der ersten Runde

Volleyball-Bundesligist United Volleys Frankfurt ist mit einem klaren Sieg in die Qualifikation zur Champions League gestartet. Die Hessen gewannen am Mittwochabend ihr Hinspiel in der ersten Runde bei Schachtjor Soligorsk in Minsk mit 3:0 (25:21, 25:22, 25:20). Damit verschaffte sich Frankfurt vor dem zweiten Aufeinandertreffen der beiden Teams am 17. Oktober (19 Uhr) in der Fraport-Arena die bestmögliche Ausgangsposition, um in die nächste Runde einzuziehen.

Für die Frankfurter war die Begegnung im Sportpalast der weißrussischen Hauptstadt die erste Partie unter ihrem neuen Trainer Stelio DeRocco. Der Kanadier musste dabei im Kader lediglich auf den am Fuß verletzten Zuspieler Patrick Steuerwald verzichten und stellte dafür Neuzugang Adam Kocian in die Startformation. Die Gäste dominierten die Begegnung von Beginn an und machten mit den Gastgebern innerhalb von 80 Minuten kurzen Prozess. Topscorer des Duells waren mit jeweils 15 Zählern United-Außenangreifer Moritz Karlitzek sowie der Serbe Milija Mrdak, der erst im Sommer am Main angeheuert hatte.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare