1. Startseite
  2. Hessen

Waldbrand in Mittelhessen: Löschhubschrauber angefordert

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Einsatzfahrzeug der Feuerwehr
Die Notrufnummer „112“ steht auf einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Im Landkreis Marburg-Biedenkopf ist nach Angaben der Einsatzleitung ein etwa zehn Fußballfelder großes Waldstück in Brand geraten. „Der Brand ist noch nicht unter Kontrolle. Wir versuchen zu verhindern, dass er sich ausbreitet“, sagte Stephan Schienbein, Sprecher des Landkreises, am Dienstagabend der Deutschen Presse-Agentur. Die Feuerwehr bekämpfe mit rund 100 Einsatzkräften das Feuer in der Nähe der Gemeinde Cölbe-Schönstadt.

Cölbe - Der Landkreis hat laut Schienbein die Einsatzleitung übernommen und weitere Verstärkung angefordert.

Bei den Löscharbeiten sollten auch zwei Polizeihubschrauber helfen, die jeweils 2000 Liter Wasser aus einem Baggersee heranbringen sollten. Die Flammen seien von einem nahe gelegenen Acker ausgegangen, auf dem geerntet worden sei. Das Feuer habe sich in dem überwiegend mit Kiefern und Fichten bewachsenen Waldstück rasch ausgebreitet, sagte der Sprecher weiter, der auch als Mitglied der Feuerwehr an der Brandbekämpfung beteiligt war. dpa

Auch interessant

Kommentare