SV Wehen unterliegt unglücklich bei Hansa Rostock 2:3

Der SV Wehen Wiesbaden hat in der 3. Fußball-Liga eine unglückliche 2:3 (1:2)-Niederlage bei Hansa Rostock hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Trainer Rüdiger Rehm kassierte den entscheidenden Treffer

Der SV Wehen Wiesbaden hat in der 3. Fußball-Liga eine unglückliche 2:3 (1:2)-Niederlage bei Hansa Rostock hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Trainer Rüdiger Rehm kassierte den entscheidenden Treffer erst in der Nachspielzeit durch einen umstrittenen Foulelfmeter durch Angreifer Cebio Soukou. Stephan Andrist hatte die Gäste in der 13. Minute in Führung gebracht. Pascal Breier (17.) und Marco Königs (28.) drehten die Partie, ehe Kuhn (88.) für Wehen ausglich und Soukou traf (90.+4.). Die Wiesbadener waren ohne ihren verletzten Torjäger Manuel Schäffler angetreten.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare