+
Eine Straßenbahn fährt über den Willy-Brandt-Platz in Frankfurt.

Weitere Straßenbahnhaltestelle barrierefrei

Eine weitere Straßenbahnhaltestelle in Frankfurt wird barrierefrei. Das 1,9 Millionen Euro teure Projekt der Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) und der Stadt wird mit knapp 950 000 Euro vom Land Hessen

Eine weitere Straßenbahnhaltestelle in Frankfurt wird barrierefrei. Das 1,9 Millionen Euro teure Projekt der Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) und der Stadt wird mit knapp 950 000 Euro vom Land Hessen gefördert, wie Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) am Dienstag mitteilte.

Die Haltestelle Stresemannallee/Mörfelder Landstraße im Stadtteil Sachsenhausen ist eine von insgesamt 149 Straßenbahnhaltestellen in Frankfurt. Knapp 50 Prozent davon sind bereits für Behinderte ohne Hilfe benutzbar. Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich im Dezember 2018 und sollen im April 2019 abgeschlossen sein.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare