+
Noch ist der Kaiserlei eine Baustelle. An der Grenze von Frankfurt und Offenbach soll die Multifunktionshalle gebaut werden.

Entschärfung am Abend

Weltkriegsbombe gefunden: Evakuierung am Kaiserlei-Kreisel in Offenbach

Bei Bauarbeiten am Kaiserlei-Kreisverkehr in Offenbach ist am Donnerstagnachmittag eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Der verhältnismäßig kleine Blindgänger mit 20 Kilogramm solle gegen 23.00 Uhr entschärft werden, teilte die Stadt Offenbach am Donnerstag mit. Anwohner in einem Radius von 300 Metern sollten ab 20.00 Uhr ihre Häuser verlassen. Man rechne mit einem Evakuierungszeitraum von fünf Stunden. Die Autobahn 661 wird laut Polizei nicht gesperrt, allerdings sind die Zufahrten am Kreisel betroffen. Ob der S-Bahn-Verkehr gestoppt wird, war zunächst unklar. Eine Gefahr gehe von der Bombe nicht aus. Zuvor hatte Hit Radio FFH über das Thema berichtet.

Bei Bauarbeiten am Kaiserlei-Kreisverkehr in Offenbach ist am Donnerstagnachmittag eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Der verhältnismäßig kleine Blindgänger mit 20 Kilogramm solle gegen 23.00 Uhr entschärft werden, teilte die Stadt Offenbach am Donnerstag mit. Anwohner in einem Radius von 300 Metern sollten ab 20.00 Uhr ihre Häuser verlassen. Man rechne mit einem Evakuierungszeitraum von fünf Stunden. Die Autobahn 661 wird laut Polizei nicht gesperrt, allerdings sind die Zufahrten am Kreisel betroffen. Ob der S-Bahn-Verkehr gestoppt wird, war zunächst unklar. Eine Gefahr gehe von der Bombe nicht aus. Zuvor hatte Hit Radio FFH über das Thema berichtet.

Lesen Sie auch:  Nächste Runde Bauarbeiten: Kaiserlei wird komplett gesperrt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare