1. Startseite
  2. Hessen

Weltkriegsbombe im Schiffenberger Wald entdeckt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Bei Abbauarbeiten in einer Tongrube im Schiffenberger Wald bei Gießen ist eine Weltkriegsbombe entdeckt worden. Das 500 Kilogramm schwere Überbleibsel aus dem Zweiten Weltkrieg sollte noch am Montag entschärft werden, wie die Stadt Gießen mitteilte. Dafür mussten in einem Umkreis von 500 Metern mehrere Straßen und die Autobahn 485 vorläufig gesperrt werden.

Gießen - Anwohner waren von der Entschärfung nicht betroffen, wie die Polizei mitteilte. Die Entschärfung sollte am Nachmittag starten. Die Polizei bat die Menschen darum, Waldwege im Umkreis zu meiden. dpa

Auch interessant

Kommentare