1. Startseite
  2. Hessen

Weltkriegsbombe in Wiesbaden kontrolliert gesprengt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Polizei in Wiesbaden hat in der Nacht eine 250 Kilogramm schwere Weltkriegsbombe gesprengt. Die Bombe war am Donnerstagabend bei Suchmaßnahmen des Kampfmittelräumdienstes gefunden worden, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Experten beschlossen demnach, die Bombe nicht vor Ort zu entschärfen, sondern in einer extra dafür präparierten Erdmulde kontrolliert zu sprengen.

Wiesbaden - Für den Transport der Bombe musste nach Angaben der Feuerwehr ein Abschnitt der A3 und die Gleise einer ICE-Schnellfahrstrecke gesperrt werden. Zudem mussten 120 Menschen kurzzeitig ihre Wohnung verlassen. Die Sprengung der Bombe sei problemlos verlaufen. dpa

Auch interessant

Kommentare