+
17.09.2018, Hessen, Frankfurt/Main: Eine Frau geht im Wahllokal des Wahlamts Frankfurt am Main zu einem Platz mit einem Sichtschutz. Rund sechs Wochen vor der hessischen Landtagswahl am 28. Oktober hat die Briefwahl begonnen. Bei der Wahl sind rund 4,38 Millionen Männer und Frauen aufgerufen, einen neuen Landtag zu wählen. Es treten 23 Parteien an. Foto: Arne Dedert/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Landtagswahl 2018

Wie werden sich die Hessen entscheiden? Letzte Umfragen versprechen Spannung

. Insgesamt 4,38 Millionen Menschen in 55 Stimmkreisen sind wahlberechtigt. Vor allem die CDU, mit ihrem Spitzenkandidaten und amtierenden hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier, hoffen auf ein gutes Ergebnis. Aber auch Herausforderer und Sozialdemokrat Thorsten Schäfer-Gümbel will es auch bei der Landtagswahl 2018 noch mal wissen.

. Insgesamt 4,38 Millionen Menschen in 55 Stimmkreisen sind wahlberechtigt. Vor allem die CDU, mit ihrem Spitzenkandidaten und amtierenden hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier, hoffen auf ein gutes Ergebnis. Aber auch Herausforderer und Sozialdemokrat Thorsten Schäfer-Gümbel will es auch bei der Landtagswahl 2018 noch mal wissen.

In den letzten Umfragen ist das Ergebnis denkbar knapp.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare