+
Symbolbild: In Wetzlar hat ein Mann mehrere Schüsse abgegeben. 

Mann stellt sich Polizei

Streit eskaliert: Mehrere Schüsse aus Waffe abgegeben

In Wetzlar ist am Montagabend ein Streit eskaliert. Einer der Beteiligten gab daraufhin mehrere Schüsse aus einer Waffe ab. Später stellte er sich der Polizei. 

Wetzlar - Nachdem in Wetzlar (Lahn-Dill-Kreis) in der Neustadt Zeugenaussagen zufolge Schüsse gefallen sind, hat sich der mutmaßliche Schütze der Polizei gestellt. Nach ersten Erkenntnissen seien vier Personen am Montag in Streit geraten, teilte die Polizei mit. 

Einer der Beteiligten habe mehrere Schüsse aus einer Waffe abgegeben. Ersten Angaben zufolge wurde niemand verletzt. Ein 39 Jahre alter Mann habe sich später der Polizei gestellt. Zum Tathergang und zum Motiv des mutmaßlichen Schützen machte die Polizei zunächst keine Angaben. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen aufgenommen.

dpa

Lesen Sie auch

Mit Sturmhauben: Unbekannte überfallen Europa Café in Oberursel - Polizei relativiert Angabe zur Waffe: Maskierte Täter haben in der Nacht von Sonntag auf Montag mutmaßlich mit einem Maschinengewehr das Europa Café in Oberursel überfallen. Die Täter sind flüchtig.

Motorrad kracht in Auto - Zwei Personen teils schwer verletzt: Im Hochtaunus ist ein Motorrad in ein Auto gekracht, dabei wurde der 17-Jähriger Biker schwer verletzt.

Verwesungsgestank auf der A5: Polizei macht Ekel-Fund auf der Autobahn: Ein schrecklicher Gestank auf der A5 bei Friedberg ruft die Polizei auf den Plan. Diese findet schnell den Grund für den Verwesungsgeruch und macht einen ekelhaften Fund.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare