HSG Wetzlar muss monatelang auf Weissgerber verzichten

Handball-Bundesligist HSG Wetzlar muss für mehrere Monate auf Rechtsaußen Lars Weissgerber verzichten. Der 21-Jährige zog sich am Donnerstagabend einen Bruch des Innenknöchels im linken Fuß zu,

Handball-Bundesligist HSG Wetzlar muss für mehrere Monate auf Rechtsaußen Lars Weissgerber verzichten. Der 21-Jährige zog sich am Donnerstagabend einen Bruch des Innenknöchels im linken Fuß zu, wie der hessische Verein nach der MRT-Untersuchung am Freitag mitteilte. Weissgerber wird damit zehn bis zwölf Wochen ausfallen und dürfte in diesem Jahr nicht mehr zum Einsatz kommen. „Uns trifft es derzeit knüppeldick”, sagte Wetzlars Geschäftsführer Björn Seipp.  Zuvor hatte sich auf der gleichen Position schon Kristian Björnsen verletzt. Der Norweger zog sich einen Teilriss des Innenbandes im linken Knie und wird mindestens sechs Wochen fehlen.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare