Wetzlarer Handballer Weissgerber am Knöchel operiert

Lars Weissgerber vom Handball-Bundesligisten HSG Wetzlar ist nach seinem Knöchelbruch erfolgreich operiert worden. Der 21-Jährige hatte sich die schwere Verletzung Mitte Oktober im Auswärtsspiel beim

Lars Weissgerber vom Handball-Bundesligisten HSG Wetzlar ist nach seinem Knöchelbruch erfolgreich operiert worden. Der 21-Jährige hatte sich die schwere Verletzung Mitte Oktober im Auswärtsspiel beim deutschen Rekordmeister THW Kiel zugezogen. Der Eingriff war nötig geworden, weil sich der Bruch leicht verschoben hatte. Die Mittelhessen hoffen zu Beginn der Rückrunden-Vorbereitung auf eine Rückkehr des Rechtsaußen. Neben dem Youngster fehlen der HSG derzeit auch Torwart Tibor Ivanisevic (Außenbandriss im Knie), Kristian Björnsen (Innenbandriss) und Tim Rüdiger (Kahnbeinbruch).

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare