1. Startseite
  2. Hessen

Schwerer Unfall auf nasser Bundesstraße: 91-Jähriger tödlich verletzt

Erstellt:

Kommentare

Bei einem Unfall auf der B417 nahe Wiesbaden ist ein älterer Mann gestorben. Eine 35-Jährige wird in ihrem Auto eingeklemmt und schwer verletzt.

Wiesbaden – Ein 91 Jahre alter Autofahrer ist am Freitagmorgen (21. Oktober) bei einem Verkehrsunfall auf der B 417 tödlich verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war der Mann aus noch unbekannter Ursache zwischen dem Ortsausgang Wiesbaden und der Abfahrt Fischzucht in den Gegenverkehr geraten. Dort stieß er mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen, wurde in seinem Wagen eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle. Auch die 35-jährige Fahrerin des zweiten Wagens wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Bei einem schweren Unfall bei Wiesbaden stirbt ein Mann.
5VM-2022-862-09.jpg © 5Vision.Media

Die Staatsanwaltschaft hat zur Klärung des genauen Unfallgeschehens einen Sachverständigen angefordert. Die Bundesstraße war im Bereich der Unfallstelle bis zum späten Nachmittag voll gesperrt. (dpa)

Bei einem Unfall auf der B 260 bei Schlangenbad starb erst vor kurzem eine 78-Jährige. Vier weitere Menschen wurden schwer verletzt.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion