Das Polizeipräsidium Westhessen in Wiesbaden.
+
Die Polizei in Wiesbaden ermittelt gegen einen Angreifer.

Blaulicht

Achtjähriger beleidigt und bespuckt: Polizei ermittelt

  • Vincent Büssow
    VonVincent Büssow
    schließen

In Wiesbaden kommt es zu einem Angriff auf einen achtjährigen Jungen. Informationen der Polizei über das Opfer zeigen, wie übel die Tat wirklich war.

Wiesbaden – Die Polizei ermittelt gegen einen Mann, der in Wiesbaden einen üblen Angriff begangen haben soll. Der 31-jährige Täter habe einen achtjährigen Jungen angegriffen. Das meldete die Polizei in Wiesbaden. Am Montag (22.06.2021) gegen 20 Uhr soll der Mann die Tat auf der Adolfsallee begangen haben. Er habe das Kind zunächst beleidigt, dann hochgehoben und schließlich angespuckt. Danach sei er geflohen.

Polizei ermittelt nach Angriff auf 8-jährigen in Wiesbaden

Die Polizei wurde verständigt und nahm die Fahndung des Flüchtigen auf. Dieser konnte festgenommen werden. Bei der Verhaftung zeigte er ein aggressives Verhalten gegenüber den Beamten. Laut Polizei stand er augenscheinlich unter dem Einfluss berauschender Mittel. Zur Verhinderung weiterer Straftaten nahmen die Behörden den Mann in Polizeigewahrsam. Er muss sich nun in einem entsprechenden Ermittlungsverfahren verantworten.

Erst kürzlich mussten Beamte in derselben Region Gewalt anwenden. Ein 23-jähriger aus Wiesbaden verstieß gegen die Corona-Regeln und blieb trotz mehrfacher Ermahnung uneinsichtig. (vbu)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare