+
Kinderwagen Symbolbild

Schreck in Wiesbaden

Bus muss so plötzlich bremsen, dass Baby aus dem Kinderwagen fällt

In Wiesbaden muss ein Bus so plötzlich bremsen, dass ein Baby aus seinem Kinderwagen stürzt - eine Frau wird verletzt

Wiesbaden - Am Dienstagnachmittag musste der Fahrer eines Linienbusses in Wiesbaden ein unerwartet hartes Bremsmanöver vollführen - bei der Aktion verletzte sich mindestens eine Person leicht. 

Durch das Abbiegemanöver eines 27-Jährigen mit seinem Pkw von dem Bismarckring in die Helenenstraße, musste der Linienbusfahrer schnell reagieren und eine Gefahrenbremsung auführen. 

Wiesbaden: Baby fällt aus Kinderwagen

Bei diesem Manöver erlitt eine 31- jährige Passagierin des Busses leichte Verletzungen. Darüber hinaus fiel ein knapp 4 Monate altes Baby aus seinem Kinderwagen. Beide wurden für weitere medizinische Untersuchungen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Ein Sachschaden an dem Pkw oder dem Linienbus entstand indes nicht. 

In Frankfurt wurde erst vor kurzem ein Busfahrer mit dem Tod bedroht, das können Sie hier nachlesen.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare