Wiesbaden wahrt mit Last-Minute-Sieg Anschluss nach oben

Der SV Wehen Wiesbaden hat sich trotz eines Platzverweises einen Sieg in der 3. Fußball-Liga erkämpft. Das Team von Trainer Rüdiger Rehm besiegte am Sonntag Aufsteiger TSV Havelse dank eines späten Elfmetertreffers mit 2:1 (0:0). Gustaf Nilsson, der zuvor auch schon das 1:0 erzielt hatte (66. Minute), gelang in der dritten Minute der Nachspielzeit vom Punkt der Siegtreffer für die Hessen.

Wiesbaden - Zuvor war Yannik Jaeschke (82.) der Ausgleich für Havelse gelungen. Die Niedersachsen spielten fast die komplette zweite Hälfte in Überzahl. Wiesbadens Ahmet Gürleyen sah in der 51. Minute nach einer Notbremse die Rote Karte. Der SVWW setzt sich mit nun acht Punkten in der Spitzengruppe fest, Havelse bleibt Tabellenletzter. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare