Die Polizei in Fulda hat auch am vergangenen Wochenende Jugendliche am Domplatz kontrolliert. (Symbolfoto)
+
Die Polizei in Fulda hat am vergangenen Wochenende Jugendliche am Domplatz kontrolliert. (Symbolfoto)

Kontrolle der Regeln

Wildpinkeln und Platzverweise: Polizei kontrolliert Partyvolk und zieht Bilanz

Die Polizei in Fulda hat am vergangenen Wochenende gemeinsam mit der Stadtpolizei Kontrollen am Domplatz durchgeführt. Nun zogen die Beamten Bilanz.

Fulda - Das gute Wetter und die gelockerten Corona*-Regeln haben in den vergangenen Wochen immer wieder viele Menschen an den Domplatz in Fulda* gelockt. Das führte zu viel Müll, wie zum Beispiel leeren Pizzakartons und Plastikbechern. Aus diesem Grund war die Polizei Fulda, gemeinsam mit der Stadtpolizei Fulda, auch am vergangenen Wochenende vor Ort im Einsatz. Die Beamten hätten immer wieder das Gespräch mit den auf dem Platz anwesenden Personen gesucht.

Die Mülleimer sowie die öffentlichen Toiletten seien außerdem gut genutzt worden, heißt es vonseiten der Polizei. Die Bilanz der beiden Nächte: Es kam unter anderem zu 13 Fällen von Urinieren in der Öffentlichkeit*, vier Platzverweisen und fünf weiteren ordnungswidrigen Verstößen - „entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet“, teilte das Polizeipräsidium Osthessen mit. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare