1. Startseite
  2. Hessen

Wingcopter und Hochschule proben Lieferung per Drohne

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der hessische Drohnenhersteller Wingcopter probt gemeinsam mit der Frankfurt University of Applied Sciences (UAS) die Auslieferung unter anderem von Lebensmitteln in ländlichen Gebieten. In dem Pilotprojekt sollen Güter des täglichen Bedarfs von einem Mittelzentrum aus per Drohne in umliegende kleinere Orte geflogen und dann per Lastenrad an die Kunden zugestellt werden, teilte die Firma in Weiterstadt am Mittwoch mit.

Weiterstadt - Die ersten Flüge in Südhessen seien für das Frühjahr 2023 geplant. „Wir erwarten, dass sich durch den Einsatz von Lieferdrohnen die Anbindung des ländlichen Raums wieder verbessern lässt“, sagte Kai-Oliver Schocke von der UAS. Das Bundesverkehrsministerium fördere das Projekt mit knapp 500.000 Euro. dpa

Auch interessant

Kommentare