+
Der Räuber demaskierte sich vor der Überwachungskamera.

Versuchter Raub 

Räuber zeigt sein Gesicht auf Video – Polizei fahndet jetzt

Knapp zwei Monate nach dem Überfall auf eine Spielhalle sucht die Polizei nun mit Videomaterial nach den weiterhin unbekannten Tätern.

Witzenhausen – Im Mai versuchten zwei Männer eine Spielhalle in der Straße "Am Eschenbornrasen" auszurauben. Gegen 22:10 Uhr betrat ein Mann mit einer nicht näher bestimmbaren Schusswaffe die Spielhalle. Mit vorgehaltener Waffe forderte der maskierte Räuber von einer Mitarbeiterin die Übergabe von Bargeld. Der zweite Tatverdächtiger stand vor der Spielhalle "Schmiere". „Die 40 Jahre alte Angestellte verweigerte recht kompromisslos die Herausgabe des Geldes, woraufhin der wohl überraschte Täter die Spielhalle ohne Beute verließ und mit seinem Komplizen in Richtung Walburger Straße flüchtete“, berichtet hna.de*.

Witzenhausen: Räuber demaskiert sich selbst

Womit der Räuber allerdings nicht gerechnet hat, war die Überwachungskamera, die über dem Eingang der Spielhalle hing. Direkt nach dem Verlassen der Spielhalle riss er sich die graue Skimaske vom Gesicht, das nun deutlich auf dem Videomaterial zu erkennen ist. 

Räuber demaskiert: Polizei fahndet mit Videomaterial

Die Polizei fahndet nun mit diesem Video nach den beiden Tätern – bislang jedoch ohne Erfolg. Der Haupttäter ist etwa 1,75 Meter groß und trug bei der Tat eine dunkle Jacke, eine dunkle Hose und ein hellgraues Sweat-Shirt sowie eine graue Ski-Maske. Hinweise zur Identität der videografierten Täter nimmt die Eschweger Kripo unter der Nummer 05651/9250 entgegen.

marv

Lesen Sie auch auf fnp.de*: 

Unfassbare Tierquälerei: Alpaka-Baby stirbt nach Attacke

Schlimmer Fall von Tierquälerei in Niedenstein: Einem Alpaka-Fohlen wurden die Ohrenspitzen abgeschnitten. Nun ist das Tier gestorben.

Café "Brot & Freunde" darf draußen keine Tische platzieren - ihre Lösung ist kreativ

Wegen Schwierigkeiten mit der Eigentümergemeinschaft dürfen die Inhaber von "Brot & Freunde" keine Tische und Stühle im Außenbereich aufstellen. Deswegen möchten sie den Grünstreifen auf der Bertramstraße umgestalten und mit Tischen und Stühlen ausstatten.

Abgesagt! Niemand will "Die Lochis" sehen

Bittere Pleite für die "Die Lochis": Ihr Auftritt in Weilburg muss abgesagt werden. Niemand will die YouTuber sehen.

*hna.de und fnp.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare