1. Startseite
  2. Hessen

Wölfe in Hessen sesshaft: Naturschutz-Behörde meldet Wolfspaar in der Rhön

Erstellt:

Von: Vincent Büssow

Kommentare

In der Rhön in Hessen hat sich ein neues Wolfspaar niedergelassen. (Symbolbild)
In der Rhön in Hessen hat sich ein neues Wolfspaar niedergelassen. (Symbolbild) © Boris Roessler/dpa

In Hessen gibt es ein neues sesshaftes Wolfspaar. Das Landesamt für Naturschutz meldet Nachweise, dass sich die Wölfe in der Rhön niedergelassen haben.

Fulda – In Hessen hat sich ein Wolfspaar niedergelassen. Die beiden Tiere wurden in der Rhön an der hessisch-bayrischen Grenze als territorial eingestuft, wie das Landesamt für Naturschutz in Hessen am Donnerstag (17.03.2022) mitteilte.

Es handelt sich dabei nicht um die ersten sesshaften Wölfe in der Rhön in Hessen. Auch das neue Paar wurde schon früher in dem Gebiet um Fulda beobachtet. So wurde der Rüde erstmals im Mai 2021 genetisch dort nachgewiesen. Laut dem Landesamt für Naturschutz stammt der Wolf* aus einem Rudel aus Niedersachsen. Im Dezember 2021 wurde dann anhand von DNA-Proben ein weiblicher sesshafter Wolf im Gebiet in Nordhessen identifiziert.

Wolfspaar in Hessen sesshaft: Territorium in der Rhön identifiziert

Im Januar wurde zuerst nachgewiesen, dass das Wolfspaar gemeinsam unterwegs ist. Das neue Territorium Wildflecken, benannt nach dem Truppenübungsplatz in der Region, gilt als länderübergreifend zwischen Hessen und Bayern. (vbu) *hna.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare