1. Startseite
  2. Hessen

Zahlreiche Verkehrsunfälle wegen Glatteis in Hessen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Reifenspuren zeichnen sich auf einer Fahrbahn im Eis ab
Reifenspuren zeichnen sich auf einer Fahrbahn im Eis ab. © Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Wegen Glatteis ist es am Montagmorgen zu einer ganzen Reihe an Unfällen in Hessen gekommen. Überwiegend handelte es sich um Blechschäden, wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums in Nordhessen mitteilte. Am Sonntagabend und am Montagmorgen kam es zwei Mal in Eschwege und ein Mal in Herleshausen (beides Werra-Meißner-Kreis) zu Unfällen mit Sachschäden aufgrund von Eisglätte.

Eschwege - Bei den drei Unfällen wurde niemand verletzt.

Außerdem verlor am Montagmorgen ein Autofahrer auf der Landesstraße 3467 in Meinhard-Frieda (Werra-Meißner-Kreis) wegen der Glätte die Kontrolle über sein Auto und prallte auf der Gegenfahrbahn gegen ein Streufahrzeug. Die Beifahrerin des Autos wurde leicht verletzt. Die Fahrbahn war zwischenzeitlich voll gesperrt. Ein 21-Jähriger fuhr zu dieser Zeit zu schnell auf die Sperrung zu. Wegen seiner Vollbremsung kollidierte er beinahe mit dem Abschleppfahrzeug.

In Mittelhessen hatte es etwa zwei Dutzend Glätteunfälle seit den Weihnachtsfeiertagen gegeben, am Montag sei es jedoch ruhig gewesen, wie ein Polizeisprecher aus Gießen am Montag mitteilte. Auch hier war es überwiegend zu Sachschäden gekommen. dpa

Auch interessant

Kommentare