Klimaprotest Fridays for Future - Stuttgart
+
"„Save our Planet“" steht bei einem Klimastreik auf dem Plakat eines Teilnehmers geschrieben.

Zentraler Klimastreik von Fridays for Future in Frankfurt

Bei einem zentralen Klimastreik der Bewegung Fridays for Future gegen den Finanzsektor werden heute in Frankfurt zahlreiche Demonstrantinnen und Demonstranten erwartet. Laut den Organisatoren soll gegen 14.00 Uhr ein Sternmarsch zum Opernplatz starten, von dort aus soll dann nach einer Kundgebung ein Demonstrationszug ins Bankenviertel führen.

Frankfurt - Insgesamt hätten sich Mitglieder aus über 70 Ortsgruppen in ganz Deutschland angekündigt. Aber auch Gruppen wie Greenpeace, Seebrücke, sowie die verdi.jugend unterstützten die Proteste. Diese würden „bunt, laut und störend“ sein, hieß es. Es werde mit einer Teilnehmerzahl im vierstelligen Bereich gerechnet.

„Der Finanzsektor in Frankfurt finanziert aktiv die Klimakrise und verkauft unsere Zukunft“, sagte Annika Rittmann von Fridays for Future. Die Auswirkungen seien gerade im globalen Süden bereits katastrophal. Es brauche eine demokratische Kontrolle, „die gewährleistet, dass das Handeln der Banken nicht länger durch reines Profitinteresse gesteuert wird und keine menschenrechtsfeindlichen und klimazerstörende Unternehmen und Projekte weiter finanziert werden.“

Die Polizei warnte derweil vor Einschränkungen im Straßenverkehr und rief dazu auf, den Innenstadtbereich zu umfahren und öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare