Polizei
+
Ein Streifenwagen der Polizei steht auf einer Straße.

Zigaretten für 160.000 Euro gestohlen: Vier Festnahmen

Die Polizei hat eine Bande mutmaßlicher Zigarettendiebe festgenommen. Die vier Männer sollen bei einem Logistikunternehmen palettenweise Zigaretten gestohlen haben. Polizei und Staatsanwaltschaft in Offenbach bezifferten den Schaden am Dienstag auf rund 160.000 Euro.

Offenbach - Den Ermittlungen zufolge waren zwei der Verdächtigen bei dem im Rhein-Main-Gebiet ansässigen Unternehmen angestellt. Dort luden die 58 und 48 Jahre alten Männer im Sommer dieses Jahres demnach insgesamt 15 Paletten mit Zigaretten - statt in die Lastwagen der Lieferanten - einfach in die Fahrzeuge ihrer beiden Komplizen. Der 44-Jährige und der 55-Jährige fuhren dann den Angaben zufolge mit der Beute davon.

Bei den fünf Wohnungsdurchsuchungen am Montag vor zwei Wochen (4. Oktober) wurde mehr als 170.000 Euro Bargeld gefunden und sichergestellt. Die Ermittler waren den mutmaßlichen Dieben auf die Spur gekommen, weil dem Unternehmen auffiel, dass die Ware fehlte. Die Verdächtigen kamen nach ihrer Festnahme wieder auf freien Fuß. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare