1. Startseite
  2. Hessen

Zoll: Zunehmend Versand illegaler Fracht via Paket

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Zoll
Ein Beamter trägt während seines Dienstes eine Schutzweste mit der Rückenaufschrift "Zoll". © Markus Scholz/dpa/Symbolbild

Der Schmuggel illegaler Fracht aus dem Ausland nach Deutschland hat dem Zoll zufolge zugenommen. Dies habe auch eine einwöchige Kontrollaktion im Paketzentrum Neuenstein im hessischen Kreis Hersfeld-Rotenburg bestätigt, teilte das Hauptzollamt in Gießen am Freitag mit. Bei der Durchsuchung von 40 Sattelaufliegern mit Paketen vor allem aus Spanien seien mehr als 64 Kilogramm Drogen, zwei Waffen, Feuerwerkskörper, Gegenstände mit verfassungsfeindlichen Symbolen und 1900 Potenzpillen für Empfänger in ganz Deutschland entdeckt worden.

Neuenstein - „Die Feststellung verbotener Dinge im grenzüberschreitenden Post- und Paketversand haben in letzter Zeit deutlich zugenommen“, teilte ein Sprecher mit. Im Zuge der Aktion mit Zollfahndern aus Gießen und Kassel seien am Ende 200 Ermittlungsverfahren gegen die Empfänger der Pakete eingeleitet worden. dpa

Auch interessant

Kommentare