Zug erfasst Radfahrer an Bahnübergang: 36-Jähriger tot

Beim Überqueren eines geschlossenen Bahnüberganges ist ein Fahrradfahrer im mittelhessischen Biedenkopf von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen sei der Übergang am Sonntagmorgen im Landkreis Marburg-Biedenkopf mit einer Halbschranke geschlossen und mit Rotlicht sowie einer akustischen Signalanlage gesperrt gewesen, teilte die Polizei mit.

Biedenkopf - Trotzdem habe der 36-Jährige ihn mit seinem E-Bike überqueren wollen. Der herannahende Zug erfasste den Radfahrer frontal. Der Zugführer und zwei Zeugen erlitten einen Schock. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare