1. Startseite
  2. Hessen

Zulieferer Jost legt mit hoher Nachfrage kräftig zu

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der Nutzfahrzeug-Zulieferer Jost hat im vergangenen Jahr kräftig von der anziehenden Konjunktur profitiert. Der Umsatz stieg dank hoher Nachfrage nach Lkw, Anhängern und landwirtschaftlichen Traktoren gegenüber dem coronabedingt schwachen Vorjahr um insgesamt 32 Prozent auf 1,05 Milliarden Euro, wie das im SDax notierte Unternehmen am Donnerstag in Neu-Isenburg bei Frankfurt mitteilte.

Neu-Isenburg - Vor allem mit der Landwirtschaft brummten die Geschäfte. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern legte trotz gestiegener Kosten für Material und Logistik um 43,2 Prozent auf 104,8 Millionen Euro zu. Die operative Gewinnmarge stieg dementsprechend um 0,8 Prozentpunkte auf 10 Prozent. Die Ergebnisse fielen besser aus, als von Analysten zuletzt geschätzt.

Die detaillierten Jahresergebnisse mit dem Dividendenvorschlag und dem neuen Ausblick legt Jost am 24. März vor. dpa

Auch interessant

Kommentare