Zwei Weltkriegs-Granaten in Nordhessen gefunden

Im nordhessischen Werra-Meißner-Kreis hat der Kampfmittelräumdienst gleich zwei Granaten aus dem Zweiten Weltkrieg gesichert. In Bad Sooden-Allendorf und in Neu-Eichenberg waren am Donnerstag eine Panzergranate sowie eine Handgranate gefunden worden, wie die Polizei in Eschwege am Freitag mitteilte. Ein Förster in Bad Sooden-Allendorf hatte die Polizei alarmiert, nachdem er einen verdächtigen Gegenstand im Wald gefunden hatte.

Bad Sooden-Allendorf/Neu-Eichenberg – Der Kampfmittelräumdienst entschärfte die Panzergranate daraufhin.

Noch am selben Nachmittag fanden Spaziergänger in einem Neu-Eichenberger Waldgebiet eine Handgranate. Die Granate aus dem Zweiten Weltkrieg wurde von der für beide Fälle verständigten Firma gesprengt. Nach Angaben der Polizei verlief die Sprengung ohne besondere Vorkommnisse. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare