"The Crown" ist nur eine Netflix-Serie, die einen AFI Award erhielt.
+
"The Crown" ist nur eine Netflix-Serie, die einen AFI Award erhielt.

Preisverleihung

AFI Awards: Das sind die zehn besten Serien 2019 - mit einem überraschenden Kandidaten

  • Sophia Adams
    VonSophia Adams
    schließen

Das American Film Institute hat die zehn besten Serien ausgezeichnet. Dabei sticht ein Preisträger heraus, der beim Publikum nicht so gut ankam.

Jährlich zeichnet das American Film Institute - kurz AFI - die zehn besten amerikanischen Serien aus. Dabei trifft eine Jury aus Wissenschaftlern, Künstlern und Kritikern die entsprechende Auswahl. Ein wichtiger Anhaltspunkt für die Entscheidung ist unter anderem, ob eine Produktion als künstlerisch und kulturell wertvoll einzustufen ist. Nun sind die Preisträger des Jahres 2019 bekannt und ein Kandidat sticht besonders hervor.

AFI Awards: Das sind die zehn Preisträger

Von den Awards ausgeschlossen wurden jegliche Produktionen, die nicht amerikanischen Ursprungs sind. Entsprechend erhielt die preisgekrönte britische Amazon-Serie "Fleabag" lediglich eine Sonderauszeichnung, anstatt einen der zehn Hauptpreise abzusahnen.

Zudem fällt auf, dass die Awards nur Serien von Netflix sowie den TV-Sendern HBO und FX zukamen. "Fleabag" ist damit die einzige Amazon-Produktion, die zumindest mit einem Sonderpreis berücksichtigt wurde.

Lesen Sie auch: Nicht verpassen - Die besten Serien im Dezember 2019 auf Netflix und Amazon Prime.

Diese zehn Serien erhielten laut Variety einen AFI Award:

  • "Chernobyl" (HBO, verfügbar auf Amazon Prime)
  • "The Crown" (Netflix)
  • "Fosse/Verdon" (FX, verfügbar auf Amazon Prime)
  • "Game of Thrones" (HBO, verfügbar auf Sky)
  • "Pose" (FX, verfügbar auf Amazon Prime)
  • "Succession" (HBO, verfügbar auf Sky)
  • "Unbelievable" (Netflix)
  • "Veep" (HBO, verfügbar auf Sky)
  • "Watchmen" (HBO, verfügbar auf Sky)
  • "When They See Us" (Netflix)

Auch interessant: "The Crown"-Autorin arbeitet an Serie über Kaiserin Sisi.

"Game of Thrones" gewinnt trotz 8. Staffel, die Fan-Gemeinde spaltet

Der Fantasy-Epos "Game of Thrones" erhielt bereits in den Jahren zuvor AFI Awards für die ersten sieben Staffeln. Die Auszeichnung der 8. Staffel überrascht jedoch deshalb, weil die Season einen großen Teil der Fangemeinde enttäuschte. Als Hauptgrund für die große Unzufriedenheit nannten unzählige Zuschauer eine nicht schlüssig erzählte Geschichte, die für Logiklöcher sorgte. Der Ärger einiger Fans ging sogar so weit, dass in einer Petition mit über einer Million Unterschriften das Remake der 8. Staffel gefordert wurde.

Erfahren Sie mehr: "Game of Thrones"-Fans schockiert und glücklich - Ein Spin-Off wird gedreht, das zweite gestrichen.

Video: Emilia Clarke äußert sich zu "Game of Thrones"-Kritik

soa

Das sind die Serien-Favoriten der Stars

Wenn Helene Fischer mal nich auf der Bühne steht, schaut sie sich auch gerne mal eine Serie an. Bild der Frau weiß auch, was ihr gefällt: Als wahrer Country-Fan mag sie "Nashville" ganz besonders. Die Serie handelt von einer Country-Sängerin, die am Ende ihrer Karriere angekommen ist.
Wenn Helene Fischer mal nich auf der Bühne steht, schaut sie sich auch gerne mal eine Serie an. Bild der Frau weiß auch, was ihr gefällt: Als wahrer Country-Fan mag sie "Nashville" ganz besonders. Die Serie handelt von einer Country-Sängerin, die am Ende ihrer Karriere angekommen ist. © picture alliance /Rolf Vennenbernd/dpa
Der Musiker Ed Sheeran schreibt gerne romantische Songs. Eine seiner Lieblingsserien ist allerdings alles andere als romantisch. "Family Guy" setzt nämlich mehr auf Satire und Komik. In einer Folge wird der Sänger übrigens sogar erwähnt - wie Radio Hamburg berichtet.
Der Musiker Ed Sheeran schreibt gerne romantische Songs. Eine seiner Lieblingsserien ist allerdings alles andere als romantisch. "Family Guy" setzt nämlich mehr auf Satire und Komik. In einer Folge wird der Sänger übrigens sogar erwähnt - wie Radio Hamburg berichtet. © picture alliance/Keith Mayhew/SOPA Images via ZUMA Wire/dpa
Barack Obama schaut Fernsehen? Ja, der ehemalige Präsident der USA sieht sich sogar gerne mal die ein oder andere Serie an. Zu seinen Favoriten zählen das hochgelobte Krimidrama "The Wire" sowie "Breaking Bad".
Barack Obama schaut Fernsehen? Ja, der ehemalige Präsident der USA sieht sich sogar gerne mal die ein oder andere Serie an. Zu seinen Favoriten zählen das hochgelobte Krimidrama "The Wire" sowie "Breaking Bad". © picture alliance/dpa/Sven Hoppe
Doch nicht nur Barack Obama ist ein großer Fan von "Breaking Bad". Auch Sängerin Rihanna kann mit der spannenden Geschichte um Hauptfigur Walter White etwas anfangen und hat die Serie bis zu ihrem Finale verfolgt.
Doch nicht nur Barack Obama ist ein großer Fan von "Breaking Bad". Auch Sängerin Rihanna kann mit der spannenden Geschichte um Hauptfigur Walter White etwas anfangen und hat die Serie bis zu ihrem Finale verfolgt. © picture alliance / Andrew Cowie/EPA/dpa
Was schaut sich eine gefühlvolle Sängerin wie Adele wohl in ihrer Freizeit an? Die Antwort lautet: "The Walking Dead". Das scheint gar nicht zu passen, doch Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und manchmal durchaus überraschend.
Was schaut sich eine gefühlvolle Sängerin wie Adele wohl in ihrer Freizeit an? Die Antwort lautet: "The Walking Dead". Das scheint gar nicht zu passen, doch Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und manchmal durchaus überraschend. © picture alliance/Andrew Cowie/EPA/dpa
Nein, der "Game of Thrones"-Autor George R.R. Martin nennt definitiv nicht die gleichnamige Serie als seinen größten Favoriten. Stattdessen verriet er Entertainment Weekly, dass "Ozark" es ihm angetan hat. Besonders gefällt ihm der Netflix-Krimi aufgrund der tiefgründigen Charaktere.
Nein, der "Game of Thrones"-Autor George R.R. Martin nennt definitiv nicht die gleichnamige Serie als seinen größten Favoriten. Stattdessen verriet er Entertainment Weekly, dass "Ozark" es ihm angetan hat. Besonders gefällt ihm der Netflix-Krimi aufgrund der tiefgründigen Charaktere. © picture alliance /dpa/Christian Charisius
Kim Kardashian ist kein großer Fan von Serien mit fiktiven Handlungen. Stattdessen sieht sie sich gerne Nachrichtensendungen wie "Dateline" oder dokumentarische Serien wie "Forensic Files", wie TheTalko berichtet.
Kim Kardashian ist kein großer Fan von Serien mit fiktiven Handlungen. Stattdessen sieht sie sich gerne Nachrichtensendungen wie "Dateline" oder dokumentarische Serien wie "Forensic Files", wie TheTalko berichtet. © picture alliance/Willy Sanjuan/Invision/AP/dpa
Chris Pratt, den viele aus den "Guardians of the Galaxy"-Filmen von Marvel kennen, war genauso wie Millionen von anderen Menschen insbesondere von einer Serie begeistert: "Game of Thrones". Seine Lieblingsfigur ist übrigens Arya Stark.
Chris Pratt, den viele aus den "Guardians of the Galaxy"-Filmen von Marvel kennen, war genauso wie Millionen von anderen Menschen insbesondere von einer Serie begeistert: "Game of Thrones". Seine Lieblingsfigur ist übrigens Arya Stark. © dpa/picturealliance/Jörg Carstensen
Trotz der vielen Kinder, um die sich Angelina Jolie kümmern muss, findet die Schauspielerin gelegentlich Zeit um den Fernseher anzuschalten. Was sie sich ansieht? Die Zeichentrickserie "King of the Hill"! Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine Kinderserie, sondern um Zeichentrick mit knallharter Satire für ein erwachsenes Publikum.
Trotz der vielen Kinder, um die sich Angelina Jolie kümmern muss, findet die Schauspielerin gelegentlich Zeit um den Fernseher anzuschalten. Was sie sich ansieht? Die Zeichentrickserie "King of the Hill"! Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine Kinderserie, sondern um Zeichentrick mit knallharter Satire für ein erwachsenes Publikum. © picture alliance /Yui Mok/PA Wire/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare