+
„Babylon Berlin“ sucht neue Darsteller und Komparsen.

Geknutscht werden soll auch

Heute öffentliches „Babylon Berlin“- Casting - auch für „Glatzen, Einarmige oder Einbeinige“

Die Hit-Serie „Babylon Berlin“ geht in eine dritte Staffel - diesen Samstag werden bei einem Casting auch ungewöhnliche Menschen gesucht.

Bonn - „Babylon Berlin“ sucht neue Komparsen und Darsteller - und es dürfte sehr ungewöhnlich zugehen beim Casting. Die dritte Staffel der Erfolgsserie „Babylon Berlin“ wird gedreht - und im Frühjahr stehen laut WDR und ARD auch Aufnahmen in NRW an. Die Drehorte heißen Köln, Bonn, Düren, Solingen und Krefeld. Und dabei sollen auch 500 Komparsen und 40 Kleindarsteller vor der Kamera stehen.

Genau die werden diesen Samstag im Brückenforum in Bonn gecastet. Die Adresse lautet Brückenforum Bonn, Friedrich-Breuer-Str. 17, Bonn-Beuel, und das Casting dauert von 12 bis 16 Uhr. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.

„Babylon Berlin“-Casting in Bonn: Alle zwischen 0 und 80 Jahren eingeladen

„Eingeladen sind alle Menschen zwischen 0 bis 80 Jahren, die eine Zeitreise in die 1920er Jahre unternehmen möchten. Wir suchen nach Menschen aus NRW, die Gangster, Polizisten, Passanten, Henker, Kneipengäste, Gefängniswärterinnen, hochrangige Militäroffiziere und Politiker spielen", erklärt Gregor Weber, Chef der Castingagentur Eick.

Man brauche auch 50 Frauen, die Gefängnis-Insassen spielten. Zudem werden 50 Frauen gesucht, die Gefängnis-Insassinnen spielen. „Es können sowohl normalere als auch vom Leben gezeichnete Gesichter und Körper sein", so Weber, der auch gleich Beispiele nennt: "Glatzen, Einarmige oder -beinige".

Auch die Kleinen sind beim Casting willkommen. „Kinder im Alter von 6 Monaten bis 8 Jahren – gerne auch Zwillinge – können in Waisenhaus-Szenen zum Einsatz kommen“, so Weber.

Zudem seien auch Sprechrollen zu vergeben, weshalb die Agentur sich auch über Kandidatinnen und Kandidaten mit Schauspielerfahrung freut.

„Babylon Berlin“-Casting in Bonn: Einige werden knutschen müssen

Einige müssen sogar knutschen. „Für eine spezielle Szene suchen wir nach vielen Männern und Frauen, die bereit sind, sich leidenschaftlich zu küssen (18-60 Jahre)", so Weber.

Von den Kandidaten werden aktuelle Fotos erstellt, sie müssen einen Datenbogen ausfüllen.

Die ersten beiden Staffeln von „Babylon Berlin“ hatten ein Millionenpublikum. Die dritte Staffel wird erneut bei Sky und später im Ersten zu sehen sein. Abermals dient ein Buch von Volker Kutscher als Vorlage. In der neuen Geschichte ermittelt Kommissar Gereon Rath (Volker Bruch) an einem Filmset, an dem eine berühmte Schauspielerin gestorben ist. Drehorte sind Berlin, Potsdam-Babelsberg und NRW.

Netflix sorgt derweil mit einem Test wohl bei vielen Abonnenten für Ärger.

lin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare