Dolicha Grey bei ihrem Auftritt bei DSDS.
+
Dolicha Grey bei ihrem Auftritt bei DSDS.

„Deutschland sucht den Superstar“

Klebeband-Höschen und Schampus: Kandidatin aus München mit schrillem Auftritt vor Dieter Bohlen

  • Momir Takac
    vonMomir Takac
    schließen

Bizarrer Auftritt bei der RTL-Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“: Dolicha Grey schockierte die Jury mit schlechten Gesang und einem schrillen Auftritt.

  • Die Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ ist um einen schrillen Auftritt reicher.
  • Dolicha Grey sang bei DSDS Katja Krasavices nicht jugendfreies Lied „Doggy“.
  • Die Jury um Dieter Bohlen hatte eine klare Meinung.

Dieter Bohlen ist als langjähriger Chef-Juror bei der RTL-Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ ja Einiges gewohnt. Wie viele skurrile Auftritte er bislang schon gesehen hat, kann er wohl kaum abschätzen. Doch was ihm bei der letzten Casting-Runde am Dienstagabend vor die Augen kam, dürfte er so schnell nicht vergessen.

Allein schon beim Start des Auftritts von Kandidatin Dolicha Grey aus München blieb Bohlen und seinen Kollegen die Spucke weg. Bekleidet nur in einem braunen Kunstpelzmantel, darunter ein knappes „Höschen“ aus schwarzem Klebeband, stürmte Grey auf die Jury zu und gab dem Poptitan erstmal zwei dicke Schmatzer. Dazu gab es Schampus für die vier Juroren, damit sie „die Show auch überleben“.

Während sonst skurrile Kandidaten zu „Deutschland sucht den Superstar" (RTL) gehören, schockte ein junger Mann die DSDS-Jury mit seiner Vergangenheit. Pietro Lombardi reagierte emotional.

DSDS: Kandidatin singt „Doggy“ von Katja Krasavice

Während Dolichas Begleitung die Sektgläser drapierte, grätschte Bohlen sichtlich genervt dazwischen „Sag mal, wer bist du, wie heißt du jetzt?“ Grey stellte sich vor, ihr Alter verriet sie nicht, sehr wohl aber, dass sie gerade vom Mann zur Frau wird.

Dann ging der eigentliche Auftritt erst richtig los: Die transsexuelle Grey sang bei DSDS nicht irgendein Lied. Es war der Song „Doggy“ von Sex-YouTuberin Katja Krasavice, der nicht jugendfrei ist. Bohlen, dem bei einem Auftritt in einer früheren Sendung die Worte fehlten, fragte Greys Begleitung noch, wie denn ihr Gesang sei. Ihre Antwort: „Sie ist eine Entertainerin, sagen wir mal so.“ Dann rappte Dolicha drauf los, bei der Zeile „Du weißt genau, ich werde schwach, wenn du’s mir von hinten machst“ drehte sie sich demonstrativ um und präsentierte den Juroren ihr Hinterteil. Dann nahm sie einen kräftigen Schluck aus der Champagner-Flasche und schwupps, nach 30 Sekunden war der Auftritt schon wieder vorbei.

Bohlen über Dolicha Grey: „Das hat mit singen nichts zu tun“

„Das war jetzt echt hart, Leute. Das war meine Performance, ich hoffe, sie hat euch gefallen“, sagte die Kandidatin und lachte dabei. „Das war‘s?“, fragte Bohlen erstaunt, um dann ein ernüchterndes Fazit zu ziehen: „Ich kann nicht sagen, du singst schlecht. Du kannst gar nicht singen. Das hat mit singen nichts zu tun, sondern ist eher eine Art Sprechgesang, was du machst, und der ist aber auch nicht so richtig geil. Das weißt du aber auch. Also lebt wohl, lebt gut und alles Liebe.“ Der 65-Jährige kritisierte in einer DSDS-Sendung auch einen beliebten deutschen Sänger

Die anderen Juroren kamen gar nicht mehr zur Sprache. Das Votum war klar: vier Mal Nein. Während Dolicha in ihren High Heels davonstackselte, sagte sie nur noch: „Überanstrengt euch nicht, Schatzis.“

Für einen Aufreger sorgte auch Ex-DSDS-Kandidatin Annemarie Eilfeld. Sie übte heftige Kritik an der RTL-Sendung.

DSDS: Die düstere Enthüllung eines Kandidaten schockt Dieter Bohlen - Er reagiert stinksauer.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare