Luise (Jana McKinnon, links) und Nellie (Lena Urzendowsky, rechts) vor der Frankfurter Skyline im neuen Tatort.
+
Im neuen Frankfurt Tatort in der ARD geht es um soziale Ungleichheit und Literatur.

TV & Kino

Heute in der ARD: Neuer Frankfurt-Tatort „Luna frisst oder stirbt“ wagt schwierige Gratwanderung

  • Vincent Büssow
    VonVincent Büssow
    schließen

Heute läuft der neue Tatort aus Frankfurt. Dabei wagt die ARD eine Gratwanderung, denn „Luna frisst oder stirbt“ beschäftigt sich mit sozialer Ungleichheit.

Frankfurt – Der 14. Fall von Janneke und Brix befasst sich unmittelbar nach der Buchmesse in Frankfurt mit dem Literaturbetrieb. Verpackt in einer Geschichte um den Mord einer jungen Autorin wird dabei das Thema der sozialen Ungleichheit angesprochen. Das Thema war der Regisseurin besonders wichtig, birgt für sie aber auch eine Gefahr.

Die 19-jährige Luise, gespielt von Jana McKinnon, wird nach der Release-Party zu ihrem Debütroman tot aufgefunden. Zunächst sieht der Fall wie Selbstmord aus. Erst ein Blick in das Buch der Jungautorin führt die Tatort-Kommissare aus Frankfurt auf eine andere Spur.

Heute im Frankfurt Tatort in der ARD: Kommissare beißen sich in Roman fest

Das Werk von Luise handelt von Luna, ein Teenagermädchen, das in prekären Verhältnissen aufwächst, dessen Mutter schon mit sich selbst überfordert ist und es nicht einmal schafft, regelmäßig Lebensmittel zu besorgen. Ein Leben, das so ganz anders ist als das von Luise, die sich in einem Café für sozial benachteiligte Menschen engagiert und deren Mutter Stadträtin für Soziales ist. Die Geschichte von Luna passt dann schon eher zu Luises Freundin Nellie, die von Lena Urzendowsky gespielt wird. Hat sie etwas mit dem Todesfall zu tun?

Die Tatort-Kommissare aus Frankfurt Brix und Janneke fangen zunächst aus Gründlichkeit an, Luises Roman zu lesen. Doch immer mehr schlägt „Luna“ sie in den Bann. Streckenweise wird das Kommissariat zum Lesezirkel, in dem gemeinsam überlegt wird: Wo hört die Fiktion auf und wo liegen die Schlüssel zu wirklichen Ereignissen?

RolleDarsteller/ Darstellerin
Anna JannekeMargarita Broich
Paul BrixWolfram Koch
Luise NathanJana McKinnon
Frederike NathanNicole Marischka
Jessie KunzeTinka Fürst
Nellie KunzeLena Urzendowsky
Roland HäblerClemens Schick

Heute im TV: Tatort aus Frankfurt - Gratwanderung in der ARD

Die soziale Ungleichheit war für die Regisseurin und Co-Autorin Katharina Bischof ein schwieriges Thema: „Auf der einen Seite wollten wir dem dringlichen Thema der großen sozialen Schere in Deutschland gerecht werden, auf der anderen Seite lauerte die Gefahr, reales Leid tatsächlicher Menschen als puren Plot einer fiktiven Erzählung zu nutzen.“ Wie gut diese Gratwanderung gelingt, zeigt sich am Sonntag (31.10.2021) um 20.15 Uhr in der ARD.

Während sich die neue Ausgabe der Krimi-Institution auf Frankfurt konzentriert, ist das nicht immer der Fall. Für einen anderen Hessen-Tatort wurden Szenen im Main-Kinzig-Kreis gedreht. (vbu/dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare