1. Startseite
  2. Film, TV & Serien

Hartz und Herzlich: „Oft genug gefragt“ – Elvis erklärt, warum Katrin selten vor der Kamera steht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sina Koch

Kommentare

„Hartz und herzlich“: Elvis und Katrin sind Kult-Bewohner des Viertels. Auch in schwierigen Situationen ist sie immer an seiner Seite – doch in Elvis‘ Webserie ist sie nie zu sehen.

Gemeinschaftssinn, Geldsorgen und große Emotionen – „Hartz und herzlich“ begleitet die Bewohner der Mannheimer Benz-Baracken in ihrem Alltag. Vor rund fünf Jahren wurden die ersten Folgen der Sozialdoku auf RTLZWEI ausgestrahlt. Seither können sich die Zuschauer „Hartz und herzlich – Tag für Tag Benz-Baracken“ nicht mehr aus dem Programmheft denken. Darüber berichtet MANNHEIM24.

SendungHartz und herzlich
SenderRTLZWEI
DrehortBenz-Baracken, Mannheim

„Hartz und herzlich“: Elvis ist Publikumsliebling der RTLZWEI-Sendung – und hat eigene Webserie

Die Bewohner des ehemaligen Arbeitsviertels in Mannheim erfreuen sich großer Beliebtheit und sind inzwischen auch in ganz Deutschland bekannt. Einige Bewohner, wie etwa Janine sowie das Ehepaar Michael und Gudrun, sind schon längst zu Publikumslieblingen geworden. Doch auch die Familie rund um den achtfachen Vater Elvis ist bei den Zuschauern extrem beliebt.

Bei der quirligen Familie, die im „Stillen Winkel“ der Benz-Baracken lebt, ist immer etwas los! In der Facebook-Webserie „Einfach Elvis“ bekommen die Zuschauer weitere Einblicke in das Leben der Familie. Die kurzen Clips begleiten den beliebten Mannheimer bei besonderen Abenteuern – eines führte „Hartz und herzlich“-Liebling Elvis und seinen Sohn Martin sogar auf die Go-Kart-Bahn.

„Hartz und herzlich“: Trotz TV-Ruhm – Katrin steht selten im Rampenlicht

Trotz vieler Tiefschläge und einer angespannten finanziellen Situation kann Elvis immer auf eine Person in seinem Leben zählen: Ehefrau Katrin! Die Powerfrau ist seine starke Schulter und steht zu ihm, auch wenn manchmal der Haussegen schief hängt. Elvis scheint auch nach vielen Ehejahren nicht genug von seiner Frau zu kriegen.

Das wird auch in der Sozialdoku immer wieder deutlich – doch Katrin steht eher selten im Rampenlicht. Während Kult-Barackler Elvis mit „Einfach Elvis!“ eine eigene Webserie auf Facebook bekommt, geht seine Ehefrau leer aus. Jetzt erklärt Elvis in einem Facebook-Kommentar, wieso Katrin keinen Platz in seiner Facebook-Show bekommt.

„Hartz und herzlich“: Darum ist Elvis‘ Ehefrau nicht in der Webshow „Einfach Elvis“ zu sehen

Elvis macht in den Kommentaren deutlich, dass er nicht der Grund sei, weshalb Katrin außerhalb von „Hartz und herzlich – Tag für Tag Benz-Baracken“ kaum in Erscheinung tritt:

„Viele Fragen warum ich meine Frau usw. nie mitnehme. Wie heißt es, wer nicht will der hat schon. Glaubt mir, an mir liegt es nicht“, gibt Elvis in den Kommentaren unter seinem letzten „Einfach Elvis“-Abenteuer preis.

„Hartz und herzlich“: Katrin möchte nicht an Elvis Web-Show teilnehmen – „an mir liegt es nicht“

Während Katrin in der Sozialdoku auf RTLZWEI regelmäßig zu sehen ist, scheint sie von einem Auftritt bei „Einfach Elvis“ nich besonders begeistert zu sein. Immer wieder habe Elvis seine Ehefrau gefragt, ob sie an seinen Abenteuern für die Webserie „Einfach Elvis“ teilnehmen wolle. Die Antwort ist ernüchternd:

„Oft genug gefragt, aber die wollen nicht. Außer Martin oder eines der anderen wollen manchmal mit. Wie gesagt, an mir liegt es nicht. Zwingen kann man keinen“, lässt er die „Hartz und herzlich“-Fans wissen. (sik)

 

Auch interessant

Kommentare