Love Island Kandidatin Greta Engelfried
+
Love Island Kandidatin Greta Engelfried

RTL2-Kandidatin packt aus

„Love Island“ (RTL2): Greta bezeichnet Corona-Regeln als „Trash“

  • VonYasemin Kamisli
    schließen

Die 22-jährige Greta Engelfried, bekannt aus der Reality-TV-Sendung „Love Island“ (RTL2), rechnet mit dem Beschluss zu den neuen Corona-Regeln ab.

Frankfurt - Am vergangenen Dienstag (10.08.2021) stieß der Beschluss der Bundesregierung über die neuen Corona-Regeln auf Kritik: ab Herbst 2021 soll es unter anderem schärfere Zugangsregelungen geben, sowie kostenpflichtige Tests für Ungeimpfte. Dazu äußerte sich die „Love Island“-Kandidatin Greta Engelfried auf Instagram.

Die 22-jährige Industriekauffrau aus Bad Homburg sorgt nicht nur auf RTL2 für Unterhaltung - sondern auch auf ihrem Instagram-Kanal mit rund 173.000 Abonnenten. Nachdem sie in ihrer Story am Mittwoch (11.08.2021) freudig ihren Impf-Status bekannt gegeben hatte, kritisierte sie die zukünftigen Corona-Maßnahmen und bezeichnet sie als „Müll“.

Love Island: Greta Engelfried verurteilt kostenpflichtige Corona-Tests

„Das finde ich übrigens echt trash“, bemängelt die Love-Island-Kandidatin in einem Instagram-Beitrag, welcher eine Übersicht der zukünftigen Corona-Regeln zeigt. Sie kritisiert insbesondere das Aus der kostenfreien Corona-Tests und spricht sogar von einem „Impfzwang“: „Man sagt, ‚kein Zwang zur Impfung‘, aber damit werden die Leute absolut gezwungen.“ (Yasemin Kamisli)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare