+
Michael Wendlers Ex Claudia Norberg soll Kandidatin bei „Promi Big Brother 2019“ sein.

TV-Container bei Sat.1

“Promi Big Brother“ 2019: Michael Wendlers Ex Claudia Norberg ist die erste Kandidatin

  • schließen

Laut einem Medienbericht steht die erste Kandidatin für „Promi Big Brother 2019“ fest: Michael Wendlers Ex Claudia Norberg soll in den TV-Container ziehen.

Update vom 2. Oktober 2019: Bei „Promi Big Brother“ verliebten sich Janine Pink und Tobi Wegener. Jetzt soll alles schon wieder aus sein.

Update vom 9. August 2019: Eine Legende des Trash-TV kehrt zurück! Laut Medienberichten nimmt "Big Brother"-Star Zlatko Trpkovski ("Sladdi") an Promi Big Brother 2019 teil.

Ihr Ex Michael Wendler (46) war bereits bei „Promi Big Brother“ nun darf dessen Noch-Frau Claudia Norberg (48) in den TV-Container ziehen. Man braucht auch nicht viel Phantasie, um sich auszumalen, dass Sat.1 ihr in erster Linie deswegen einen Vertrag für das Reality-Format angeboten hat, damit sie im TV-Container ordentlich über den Wendler ablästert. Oder mit welchen Errungenschaften wird Claudia Norberg sonst noch in Verbindung gebracht - außer mit der Tatsache, die Ex von Michael Wendler zu sein? 

Gründe für Lästereien bei „Promi Big Brother“ 2019 gäbe es genug: Zum Beispiel die mit viel Gefummel und Geknutsche über die sozialen Netzwerke inszenierte Beziehung von Michael Wendler und seiner Teenie-Freundin Laura (18). Auch die Supermarktkette Kaufland machte sich übrigens kürzlich über den Altersunterschied zwischen dem Wendler und seiner Laura lustig.

So blieb uns auch ein Instagram-Foto nicht erspart, auf dem Michael Wendler sein Gemächt gegen Lauras Popo schiebt. Zum Glück tragen beide eine Jeans. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

power of love @wendler.michael ❤️

Ein Beitrag geteilt von LAURA SOPHIE MÜLLER (@lauramuellerofficial) am

Das Paar mit 28 Jahren Altersunterschied soll laut Berichten in diesem Jahr sogar ins RTL-Format „Sommerhaus der Stars“ ziehen. Gut vorstellbar, dass die beiden in diesem Jahr zu den Unsympathen im „Sommerhaus“ mutieren. Dann dürfte TV-Deutschland sich auf Breitseiten von Claudida Norberg gegen ihren Ex freuen.  

berichtet: Michael Wendlers Ex Claudia Norberg soll bei  „Promi Big Brother“ 2019 dabei sein

Wie die Bild-Zeitung berichtet, soll Claudia Norberg einen Vertrag für „Promi Big Brother“ 2019 unterzeichnet haben. Die Boulevardzeitung erhofft sich, dass die 48-Jährige, die sich im Hinblick auf die Beziehung mit ihrem Ex eher schweigsam gab, in der Sat.1-Show das Güllefass aufdreht: „Frau Wendler hat sicherlich jede Menge Dinge zu erzählen, die die Fans interessiert. Über ihren Ex, seine Laura, wie sie im Gästehaus wohnt, wenn die Neue vom Wendler ihn in Amerika besucht, und, und, und …“

Claudia Norberg: Zieht die Ex vom Wendler 2019 ins "Promi Big Brother"-Haus?

Sat.1 will eine Teilnahme von Claudia Norberg an „Promi Big Brother“ 2019 - wie üblich - noch nicht kommentieren. Auf eine Anfrage der Bild erklärt Sender-Sprecherin Diana Schardt: „Wir freuen uns, dass die Gerüchteküche auch in diesem Jahr wieder losgeht. Wie immer verraten wir die Bewohner der neuen Staffel rechtzeitig.“ Die Fan-Gemeinde von „Promi Big Brother“ weiß natürlich, dass die Kandidaten für den TV-Container offiziell immer erst wenige Wochen vor dem Start der aktuellen Staffel bekannt gegeben werden.

Auch Claudia Norberg wollte sich auf Bild-Anfrage nicht zu einer Teilnahme äußern. Was ebenfalls wenig verwundert. Bekanntlich verpflichten die Verträge für „Promi Big Brother“ die Kandidaten zu Schweigsamkeit.

Wann startet „Promi Big Brother“ 2019? Dieser Termin scheint realistisch

Noch steht nicht fest, wann „Promi Big Brother“ 2019 startet. In den vergangenen Jahren zeigte Sat.1 die Reality-TV-Show immer im August. Nur 2016 startete „Promi BB“ wegen der Olympischen Sommerspiele erst Anfang September.

Wer sich nicht erinnern kann: Im vergangenen Jahr gewann TV-Mutter Silvia Wollny „Promi Big Brother“. Zuvor gewannen Jenny Elvers, Aaron Troschke, David Odonkor, Ben Tewaag und Jens Hilbert die Reality-TV-Show. 

„Promi Big Brother“ ist so etwas wie das Konkurrenz-Format von Sat.1 zum RTL-Dschungelcamp.Die Promi-Ausgabe funktioniert genau wie das normale „Big Brother“ - nur halt eben mit „Stars“ - oder solchen, die Sat.1 uns als Promis verkaufen will. Über mehrere Wochen leben verschiedene Personen in einem als Wohnumgebung eingerichteten Fernsehstudio, dem so genannten „Container“.

Dabei wird der Tagesablauf von der Produktionsfirma Endemol strukturiert, es werden „Challenges“ durchgeführt oder die Promis müssen sich Aufgaben stellen. Ein Kandidat bzw. eine Kandidatin muss täglich das Haus verlassen.

Die Bewohner nominieren jeweils einen anderen Bewohner für die Nominierungsliste. Über ein Telefon-Voting entscheiden die Zuschauer, wer den Container verlassen muss. Wer die meisten Zuschauerstimmen bekommen hat, muss gehen.

Zudem bringt Sat. 1 im kommenden Jahr eine andere Kult-TV-Sendung zurück ins deutsche Fernsehen.

Update vom 27. Juni 2019: Auch ohne Promis geht es mit dem Kult-Format weiter, denn die Normalos dürfen wieder in den Container. Wie Sat.1 bekanntgegeben hat, kehrt "Big Brother" zurück.

fro

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare