Der Fürstenhof aus der Telenovela „Sturm der Liebe“ ist zu sehen. Viele Bäume umringen das Luxushotel.
+
Sorgt Florian am Fürstenhof mit seinem Plan für Ärger?

Telenovela

Sturm der Liebe: Fiese Intrige – was führt Florian im Schilde?

Bei „Sturm der Liebe“ geht es wie gewohnt hoch her. Mittendrin: Florian. Er plant in Bichlheim eine Intrige. Gelingt es ihm, seinen Plan durchzuziehen?

München – Es passiert viel am Fürstenhof. Immer und immer wieder. In der ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ gibt‘s keine Ruhe. Nichts, was nicht spannend ist. Nichts, bei dem es sich nicht lohnt, zuzuschauen, mitzuzittern und mit den Lieblings-Charakteren zu hoffen, dass am Ende alles gut ausgeht. So wie aktuell zum Beispiel im Fall von Selina, die sich gleich zwischen zwei Männern entscheiden muss, von denen ihr einer einen Heiratsantrag gemacht hat*. Der andere ist, wie es Zufall und Drehbuch eben so wollen, der lange totgeglaubte Noch-Ehemann.

Das sind die Stoffe, aus denen die Geschichten in Bichlheim sind, wo die Fans auch über die Serie hinaus mit ihren Helden leiden. So wie mit Antje Hagen, die bei „Sturm der Liebe“ die Rolle der Hildegard Sonnbichler spielt. Im realen Leben hat sie gerade bekanntgegeben, wie sehr sie um ihre große Liebe trauert*. In der Serie wartet derweil auf die Fans schon das nächste spannende Highlight: Serien-Charakter Florian plant eine fiese Intrige*. Geht sie auf? Oder kann er bei seinem Plan noch gestoppt werden? * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare