TikTok-App
+
Ein Tiktok-Video aus den USA zeigt ein Baby, dass in einem EInkaufszentrum auf dem Boden liegt.

Soziale Medien

Tiktok-Video schockt das Internet: Baby liegt im Einkaufszentrum auf dem Boden

  • Vincent Büssow
    VonVincent Büssow
    schließen

Ein Video auf der Online-Plattform Tiktok zeigt, wie ein Baby in den USA auf dem Boden eines Einkaufszentrums liegt. Nicht alle Nutzer reagieren schockiert.

USA – Egal, ob man selbst Kinder hat oder nicht, jeder hat schon Mal die Erziehungsmethoden anderer im Stillen verurteilt. Wenn es nur darum geht, dass ein schreiendes Baby eine komplette Flugzeugbesatzung vom schlafen abhält, ist letztendlich nicht viel zu machen. In diesem Fall sind die Entscheidungen der Eltern aber definitiv fragwürdig, was auch eine Nutzerin auf Tiktok dazu anhielt, das Gesehene zu dokumentieren.

Auf dem Video, das inzwischen knapp 14.000 Aufrufe verzeichnet, ist zu sehen, wie ein vermeintliches Elternpaar in einem Einkaufszentrum in den USA isst, während ein Baby neben dem Tisch auf dem Boden liegt. Das Kind beschäftigt sich unbedacht mit einem Spielzeug, während Passanten vorbeilaufen. „Are you for real?“, fragt sich die Macherin der Aufnahme, ob das der Ernst des Paares ist, während die Nutzer in der Kommentarsektion gespaltener Meinung sind.

@wclipsto

Lady lays her baby on the floor in the food court ##fypシ ##xyzbca ##crazy ##baby

♬ original sound - Jaygunna

Tiktok-Video: Nutzer kommentieren Baby auf dem Boden

„Alter was sind das für Eltern“, schreibt eine Nutzerin auf Tiktok schockiert, während ein anderer Kommentator behauptet, dass an der Situation des mit dem Baby absolut nichts falsch sei. Auch die Filmerin wird dafür kritisiert, dass sie nicht eingeschritten sei: Am Ende des Videos verlässt sie den Ort des Geschehens.

Ein anderer Nutzer der Online-Plattform hat vor Kurzem über seine Fans, seine Arbeit und Corona gesprochen: Younes Zarou ist ein Tiktok Star aus Frankfurt mit 21 Millionen Followern. (red.)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion