+

Gestylte Männer

  • schließen

Früher waren Männer genügsam. Reichte es ihnen doch oft schon, wenn sie Macht hatten, dicke Autos und ein paar Frauen gleichzeitig.

Früher waren Männer genügsam. Reichte es ihnen doch oft schon, wenn sie Macht hatten, dicke Autos und ein paar Frauen gleichzeitig.

Aber diese Zeiten der maskulinen Bescheidenheit sind offenbar vorbei. Denn heute wollen Männer auch noch gut aussehen – und deswegen gehen laut einer Umfrage der Schwenninger Krankenkasse 55 Prozent niemals ohne Styling aus dem Haus. Niemals! Das wird etliche Frauen verblüffen. Zwar stellten sie schon lange fest, dass Männer mindestens ebenso viel Zeit im Bad verbringen wie sie. Wären aber anhand des Ergebnisses niemals darauf gekommen, dass es sich bei der dort erledigten Tätigkeit um Styling handelt. Auf jeden Fall muss nun gründlich umgedacht werden. Denn vermutlich hat der Mann sich längst klammheimlich gewandelt. Wenn er Frauen nachblickt, holt er sich bestimmt nur Anregungen für das eigene Styling. An dicken Autos schätzt er lediglich die größeren Taschenspiegel an der Sonnenblende. Und Macht interessiert ihn nur, weil er sich davon Zugang zu wichtigen Kosmetikinformationen erhofft. Aber das klappt leider nicht immer, trotz einiger Trockenübungen im Büro. Denn einigen Mächtigen stehen irgendwann die Haare zu Berge („Bad Hair Day“), obwohl sie vorher ihre Akten frisieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare