+

Kein Witz!

Das Leben ist, mit etwas Abstand betrachtet, oft komisch. Aber offenbar wird viel hintergründiger Humor immer noch übersehen. Deswegen muss gelegentlich gewarnt werden: „Kein Witz!“

Das Leben ist, mit etwas Abstand betrachtet, oft komisch. Aber offenbar wird viel hintergründiger Humor immer noch übersehen. Deswegen muss gelegentlich gewarnt werden: „Kein Witz!“

Wie gut also, dass US-Präsident Donald Trump endlich klargestellt hat: Der Klimawandel ist – anders als von ihm 2013 angenommen – doch kein Scherz. Das ist natürlich bitter für diejenigen, die seitdem nach der Pointe suchen oder sich aus purer Folgsamkeit bereits jahrelang auf die Schenkel klopfen.

Möglicherweise handelte es sich bei den Klimakonferenzen also gar nicht um Comedy-Slams. Eigentlich schade, gab es doch dort wirklich ausbaufähige humoristische Aspekte – etwa die Einigung auf Klimaziele, die dann doch nicht eingehalten werden. Und auch im zotigen Bereich (anschwellende Meere, ganz schön heiß, Klimakterium) sind bestimmt noch ungenutzte Scherzpotenziale übrig.

Daher wirkt es voreilig, den Klimawandel gleich zum Fake Gag, also falschen Scherz, abzustempeln. Denn gerade das Kichern über den selbstverschuldeten Weltuntergang kann die Zeit bis dahin aufs Schönste vertreiben. Und wem das Lachen darüber im Halse stecken bleibt, sollte sich an den Satzanfang „US-Präsident Donald Trump . . .“ halten. Denn darin ist – kein Witz! – irgendwo ein Scherz versteckt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare